© Simone Schoop Müller
Jetzt
Achtsamkeit
Achtsame Führung Der Stress in der heutigen Arbeitswelt hat durch die Globalisierung, der schnellen technischen Entwicklung und Veränderungen, modernen Medien und der heutigen Covid-Situation massiv zugenommen. Ausfälle wegen psychischen Erkrankungen werden immer häufiger. Unsere heutige schnelllebige und gestressten Gesellschaft zeigt, dass eine Transformation des Führungsstils, basierend auf der Achtsamkeit notwendig ist. Studien zeigen eine hohe Relevanz von personalen und sozialen Kompetenzanforderungen an Führungskräfte in Organisationen des Gesundheitswesens.
Ich biete: Vorinformationen Achtsame Führung mit neuen Selbstkompetenzen Einführung Workshops Erfahrungsaustausch Meditationen 10-Minuten Audios Ansprechperson Einzelbegleitung
Sie bringen mit: Offenheit Neugier Bereitschaft zur achtsamen Führung Bereitschaft zur Selbstentwicklung
Sie gewinnen: Achtsamkeit Selbstwahrnehmung Akzeptanz Persönlichkeitsentwicklung Selbstliebe, Selbstwertgefühl Selbstfürsorge Gelassenheit innere Stabilität Authentizität Empathie Verbundenheit Klarheit Mut Flexibilität Selbstwirksamkeit Sinnhaftigkeit Motivation
AGB

Achtsame Führung

Eine achtsame Führung bedingt neue Selbstkompetenzen. Die Achtsamkeit ist die Basis; eine eigene wohlwollende, offene, akzeptierende, ethische und nicht wertende Grundhaltung. Sie verlangt eine bewusste Verankerung im Augenblick um sich wahrzunehmen. Die nächste Kompetenz ist die Selbstwahrnehmung. Die Wahrnehmung und Akzeptanz von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen. Es ermöglicht die eigenen Persönlichkeitsanteile und -muster zu erkennen und zu durchbrechen. Daraus resultieren Persönlichkeitsentwicklung, Selbstliebe, Selbstwertgefühl, Selbstfürsorge, Gelassenheit, innere Stabilität, Authentizität, Empathie, Verbundenheit und Klarheit. Eine weitere Kompetenz ist die Selbstführung. Durch die Wahrnehmung und Selbstregulierung werden die Sinne für die Aussenwelt und andere geöffnet. Das Führungshandeln erfährt mit dieser Dimension einen erweiterten Handlungsspielraum. Das Bewusstsein der Selbstverantwortung und die Intuition ermöglichen in diesem Raum, zahlreiche Möglichkeiten und Lösungsansätze zu entdecken. Mit den erkannten inneren und äusseren Ressourcen lassen sich persönliche Herausforderungen, Probleme der Mitarbeitenden und Prozesse der Veränderungen in Organisationen bewältigen. Kreative Handlungen und Entscheidungen werden möglich. Als Erschaffende der eigenen Welt erfahren die Führungspersonen Mut, Flexibilität, Selbstwirksamkeit, sowie innere und äussere Freiheit. Die letzte Kompetenz im achtsamen Führungsstil wird mit dem Kohärenzsinn abgerundet. Auf dem Boden der Achtsamkeit wächst die Verbundenheit und fliesst in ein Gefühl der Sinnhaftigkeit. Das Empfinden von weniger Stress löst inspirierende Motivation und Begeisterungsfähigkeit aus, die sich wiederum positiv auf das gesamte Arbeitsumfeld auswirkt.
© Simone Schoop Müller
Jetzt
Achtsamkeit
Achtsame Führung Der Stress in der heutigen Arbeitswelt hat durch die Globalisierung, der schnellen technischen Entwicklung und Veränderungen, modernen Medien und der heutigen Covid-Situation massiv zugenommen. Ausfälle wegen psychischen Erkrankungen werden immer häufiger. Unsere heutige schnelllebige und gestressten Gesellschaft zeigt, dass eine Transformation des Führungsstils, basierend auf der Achtsamkeit notwendig ist. Studien zeigen eine hohe Relevanz von personalen und sozialen Kompetenzanforderungen an Führungskräfte in Organisationen des Gesundheitswesens.
Ich biete: Vorinformationen Achtsame Führung mit neuen Selbstkompetenzen Einführung Workshops Erfahrungsaustausch Meditationen 10-Minuten Audios Ansprechperson Einzelbegleitung
Sie bringen mit: Offenheit Neugier Bereitschaft zur achtsamen Führung Bereitschaft zur Selbstentwicklung
Sie gewinnen: Achtsamkeit Selbstwahrnehmung Akzeptanz Persönlichkeitsentwicklung Selbstliebe, Selbstwertgefühl Selbstfürsorge Gelassenheit innere Stabilität Authentizität Empathie Verbundenheit Klarheit Mut Flexibilität Selbstwirksamkeit Sinnhaftigkeit Motivation
AGB